Nachhaltigkeit nimmt Bochum-Hamme

Das Projekt Nachhaltigkeit nimmt Quartier wird in Bochum in einem Quartier im Stadtteil Hamme umgesetzt. Dieser Stadtteil liegt im Nordwesten von Bochum-Mitte.

Das Projektgebiet: 

Die Verortung des Quartieres zeichnet sich durch seine innenstadtnahe Lage und eine gute ÖPNV-Anbindung aus. Im Nordwesten grenzt es an die Autobahn A40 und im Süden an die Erzbahntrasse und die S-Bahnstrecke. Östlich an das Projektquartier grenzt das Gebiet an die so genannte Speckschweiz.

Innerhalb des Projektgebiets leben rund 5.000 Menschen. Es umfasst eine Gesamtgröße von 150 ha. Das Quartier in Hamme bildet ein Mosaik von Nutzungstypen, bestehend aus Wohngebieten, öffentlichen Grün- und Brachflächen sowie einem Gewerbegebiet im Südwesten.

DBU - unser Projektpartner

Projektstart Nachhaltigkeit nimmt Quartier

Unter dem Namen "Nachhaltigkeit nimmt Quartier" werden in der Zeit bis Dezember 2018 Nachhaltigkeitsprojekte in Stadt-quartieren im Ruhrgebiet angestoßen.
Pilotkommunen sind Herne mit dem Stadtquartier Wanne-Süd, Bochum mit einem Quartier im Stadtteil Hamme sowie Castrop-Rauxel mit dem Viertel Merklinde.
Das Projekt wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Gemeinsam. Gestalten. Vor Ort.

® ra2 studio Fotolia