WAZ berichtet

epd berichtet

RuhrNachrichten.de berichtet

HAMMER VOLLMUND am 12. Februar

Online-Dienst finanzen.net berichtet

Workshop in Wanne am 26. Januar

HAMMER VOLLMUND am 20.11.

Herzliche Einladung zum kulinarischen Straßenfest in Hamme: Jede/r ist eingeladen, etwas Leckeres zu Essen oder Trinken mitzubringen und mit anderen zu teilen. Ab 12.00 Uhr auf dem Amtsplatz.

NnQ auf dem 10. Netzwerk 21 Kongress in Dortmund

Axel Rolfsmeier stellte das Projekt am 27.10. in Dortmund vor. Insbesondere die Frage, wie Beteiligung für mehr Nachhaltigkeit in Kommunen gelingen kann, diskutierten die Teilnehmenden des Workshops zum Thema Stadtentwicklung.

NnQ beim 2. Dortmunder Forschungsforum soziale Nachhaltigkeit

Am 25.10. nutzten Dr. Judith Kuhn (IKG) und Moritz Schmidt (LAG 21 NRW) die Gelegenheit zur Vernetzung auf dem 2. Dortmunder Forschungsforum soziale Nachhaltigkeit.

Gelungener Auftakt HAMMER VOLLMUND

Ein gelungener Auftakt des HAMMER VOLLMUND: strahlender Sonnenschein, nette Leute und leckeres Essen am 16.10. auf dem Amtsplatz.

1. HAMMER VOLLMUND am 16.10.

Herzliche Einladung zum kulinarischen Straßenfest in Hamme: Jede/r ist eingeladen, etwas Leckeres zu Essen oder Trinken mitzubringen und mit anderen zu teilen. Ab 12.00 Uhr auf dem Amtsplatz.

WAZ: Hammer wollen ihren Stadtteil aufwerten

Bochum: Gelungene Zukunftswerksatt

Am 24.09. fand im Bürgerhaus Hamme die Zukunftswerkstatt statt. Über 30 Menschen kamen zusammen, um ihre kreativen Ideen zur Veränderung in Hamme auszutauschen. Konkretes Ergebnis: Unter anderem veranstalten die Bürgerinnen und Bürger ein Nachbarschaftsfest am 26.10. ab 12.00 auf dem Amtsplatz.

Herne: Erfolgreiche Zukunftswerksatt

Am 17.09. fand im evangelischen Gemeindehaus die Zukunftswerkstatt Wanne-Süd statt. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern wurden vielfältige Ideen zur Veränderung in Wanne-Süd gesammelt. Unter anderem soll ein Tauschladen initiiert werden.

NnQ auf dem Festival der Zukunft

Dr. Judith Kuhn stellt das Projekt auf dem Festival der Zukunft in Berlin vor.

WAZ: Zwei Projekte sollen Wanne-Süd wieder nach vorne bringen

2. Steuerungsgruppensitzung in Hamme

Am 05. September tagte zum zweiten Mal die Steuerungsgruppe Hamme. Die Projektmitarbeiter stellten die Analyseergebnisse vor und im Anschluss erarbeiteten die Mitglieder erste Ideen zur Umsetzung.

Nachhaltigkeit nimmt Quartier auf der 3. kommunalen Nachhaltigkeitstagung NRW

Judith Kuhn stellt das Projekt und die Entwicklungen in Hamme vor.

2. Sitzung der Steuerungsgruppe in Wanne-Süd

Am 29.08.2016 tagte die Steuerungsgruppe in Herne Wanne-Süd zum zweiten Mal. Nach Vorstellung der Quartiersanalyse und der erhobenen Ergebnisse arbeiteten die Akteure der Steuerungsgruppe an ersten Ideen zu einer nachhaltigen Entwicklung des Quartiers Wanne-Süd. 

Bochum-Hamme: Eröffnung des Amtsplatzes

Am 24.06.2016 wurde der umgestaltete Amtsplatz feierlich eröffnet. Dabei stellte sich auch "Nachhaltigkeit nimmt Quartier" vor.

Herne: Nachhaltigkeit nimmt Quartier auf dem Umwelttag

Das Projekt präsentierte sich am 29. Mai 2016 auf dem 31. Herner Umwelttag.

 

 

Bochum: Erfolgreicher Auftakt der Steuerungsgruppe Hamme

Am 11. Mai 2016 nahm die Steuerungsgruppe Hamme ihre Arbeit im Amtshaus Hamme auf. Das Projekt wurde vorgestellt, die ersten Untersuchungen diskutiert und wichtige Anregungen aufgenommen.

Hr. Schmidt (LAG NRW 21) stellt die ersten Analyseergebnisse vor.

Mitglieder der Steuerungsgruppe bewerten Stärken und Schwächen des Quartiers Hamme.

Die Ergebnisse der ersten Steuerungsgruppensitzung

 

 

Herne: Die Steuerungsgruppe startet am 25. April 2016 in Wanne-Süd

Die Steuerungsgruppe Wanne-Süd

 

Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken des Quartiers werden diskutiert.

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden bewertet.

Pressestimme: Stadtumbau soll Hamme aufwerten

Projekt soll Wanne-Süd nach vorne bringen

DBU - unser Projektpartner

Projekt Nachhaltigkeit nimmt Quartier

Unter dem Namen "Nachhaltigkeit nimmt Quartier" wurden im Zeitraum November 2015 bis April 2019 Nachhaltigkeitsprojekte in Stadtquartieren im Ruhrgebiet angestoßen.
Pilotkommunen sind Herne mit dem Stadtquartier Wanne-Süd, Bochum mit einem Quartier im Stadtteil Hamme sowie Castrop-Rauxel mit dem Quartier Merklinde.
Das Projekt wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Gemeinsam. Gestalten. Vor Ort.

® ra2 studio Fotolia